Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

Der Anscheinsbeweis beim Auffahrunfall

Auffahrunfall

Bei Auffahrunfällen besteht nach h.M. ein sog. Anscheinsbeweis für eine schuldhafte Verursachung des Unfalls durch den Auffahrenden.

Hier klicken für Inhaltsübersicht

Zum Verschulden des Auffahrenden

Wer auf ein vorausfahrendes oder stehendes Kfz auffährt, hat den Anscheinsbeweis gegen sich, dass er entweder den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hat, mit unangepasster Geschwindigkeit gefahren ist oder falsch reagiert hat.

In diesem Fall obliegt es dem Auffahrenden, Tatsachen darzulegen und zu beweisen, die einen untypischen Geschehensablauf abbilden. Nach Ansicht des AG München ist dies z.B. der Fall, wenn feststeht, dass der Vorausfahrende erst unmittelbar vor dem Unfall die Fahrspur gewechselt hat (AG München, Urt. v. 01.10.2013; Az. 331 C 28375/12).

Sonderfall Parkplatz

Einen Sonderfall bildet der Unfall beim Rückwärtsfahren auf einem Parkplatz. Kann nicht ausgeschlossen werden, dass das kreuzende Fahrzeug in das stehende Fahrzeug hineingefahren ist, spricht kein Anscheinsbeweis für das Verschulden des Rückwärtsfahrenden (BGH, Urt. v. 15.12.2015; Az. VI ZR 6/15).

Sonderfall Kettenauffahrunfall

Auch der sog. Kettenauffahrunfall stellt eine Besonderheit dar. Nach einer Entscheidung des OLG Hamm greift der Anscheinsbeweis für eine schuldhafte Verursachung des letzten Auffahrenden nur dann, wenn feststeht, dass das ihm vorausfahrende Fahrzeug rechtzeitig hinter seinem Vordermann zum Stehen gekommen ist (OLG Hamm, Urt. v. 06.02.2014; Az. 6 U 101/13).

Urteile zum Thema "Auffahrunfall" finden Sie in unserer Urteilsdatenbank .

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:


Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Verkehrsunfall & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 08.03.2016

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag




  • 02

    Apr
    Verkehrsunfall: Urteilsdatenbank
  • Verkehrsunfälle sind häufig Gegenstand vor den deutschen Gerichten. Nachfolgend einige aktuelle Urteile rund um den Verkehrsunfall. [...] mehr

  • 05

    Dez
    Dash-Cams: Urteilsdatenbank
  • Aufzeichnungen durch Dash-Cams sind ein neueres Phänomen. Nachfolgend ein Überblick über aktuelle Urteile rund um Dash-Cams. [...] mehr


  • 18

    Dez
    Fahrerflucht: Urteilsdatenbank
  • Das unerlaubte Entfernen vom Unfallort ist oft Gegenstand vor den deutschen Gerichten. Nachfolgend eine Übersicht über aktuelle Urteile rund [...] mehr