Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

Vorstellungsgespräch: Wer trägt die Fahrtkosten?

Bewerbung

Fordert der Auftraggeber den Bewerber auf, einen Vorstellungstermin wahrzunehmen, hat er dem Bewerber nach höchstrichterlicher Rechtsprechung grundsätzlich alle erforderlichen Aufwendungen zu erstatten.

Hier klicken für Inhaltsübersicht

Kostenerstattung durch Arbeitgeber

Nach Auffassung der Arbeitsgerichte hat der Arbeitgeber dem eingeladenen Bewerber regelmäßig alle Aufwendungen zu ersetzen, die dieser im Einzelfall für erforderlich halten durfte (BAG, Urteil v. 29.06.1988; 5 AZR 433/87). Voraussetzung ist, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer aufgefordert hat, den Vorstellungstermin wahrzunehmen. Mit anderen Worten: Die (Haupt-)initiative zur Vorstellung muss nach h.M. vom Arbeitgeber ausgehen. Weiterhin ist erforderlich, dass der Arbeitgeber eine Kostenübernahme nicht im Vorfeld ausdrücklich abgelehnt hat.

Rechtstipp für Arbeitgeber

Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit, die Kostenlast abzuwenden, indem er den Arbeitnehmer spätestens bei Aufforderung unmissverständlich darauf hinweist, dass eine Kostenerstattung abgelehnt wird (z.B. mit der Formulierung „Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir die Ihnen entstehenden Kosten nicht übernehmen werden“). Arbeitgeber sollten von dieser Möglichkeit vor jeder Einladung unbedingt Gebrauch machen.

Einstellung irrelevant

Für den Erstattungsanspruch unerheblich ist, ob es später zu einer Einstellung gekommen ist. Zu den erforderlichen Aufwendungen zählen regelmäßig die Fahrtkosten, in Einzelfällen aber auch Mehrkosten für Verpflegung und Übernachtung. Entscheidend ist, dass der Bewerber die Aufwendungen für erforderlich halten durfte.

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:


Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Arbeitsrecht & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 05.11.2013

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag





  • 03

    Mai
    Allgemeines zum Arbeitszeugnis
  • Personalentscheidungen werden oft auf der Grundlage von Leistungsbeurteilungen vorheriger Arbeitgeber getroffen. Arbeitszeugnisse haben [...] mehr

  • 23

    Mär
    Infos zur Probezeit
  • Damit sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer testen können, wird im Regelfall arbeitsvertraglich eine Probezeit vereinbart. Nachfolgend einige [...] mehr

  • 23

    Mär
    Probezeit: Urteilsdatenbank
  • Damit sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer testen können, wird im Regelfall arbeitsvertraglich eine Probezeit vereinbart. Nachfolgend einige [...] mehr