Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

Unser Webshop-Prüfprogramm

Prüfung von Webshops

Sie betreiben einen Online-Shop? Konkurrenten werden immer versuchen, Rechtsfehler aufzudecken und Sie kostenpflichtig abzumahnen. Nachfolgend ein Überblick über unser Webshop-Prüfprogramm. Keine abschließende Auflistung!

Hier klicken für Inhaltsübersicht

Pflichtinformationen

  • Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zur sog. "Button-Lösung" inkl. Anpassung des Shop-Prozesses;
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zur Widerrufsbelehrung und zum Muster-Widerrufsformular; Aktualisierung und Anpassung der Widerrufsbelehrung an den Shopprozess
  • Einhaltung der Vorgaben zur Anbieterkennzeichnung bzw. zum Impressum. Details zu den Pflichtangaben im Impressum erhalten Sie hier
  • Einhaltung besonderer Vorschriften , z.B. nach der Batterieverordnung (BattV), Preisangabenverordnung (PAngV), Verpackungsverordnung (VerpackV), Textilkennzeichnungsgesetz (TextilKennzG), Kosmetikverordnung (KosmetikV), LBFG, Buchpreisbindungsgesetz (BuchPrG), Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel (NemV), Elektrogesetz (ElektroG), Chemiegesetz (ChemG), Waffengesetz (WaffG)

Prüfung von AGB-Klauseln

  • Überprüfung der Wirksamkeit und Zulässigkeit von AGB-Klauseln, z.B. Zulässigkeit von vertraglichen Haftungs- und Gewährleistungsausschlüssen, Verzugsregelungen etc. Einen Überblick über abmahnfähige AGB erhalten Sie hier
  • Optimierung des Shopprozesses durch AGB-Klauseln

Irreführende Werbung


  • Überprüfung von widersprüchlichen oder irreführenden Werbeaussagen. Beispiele für irreführende Werbung erhalten Sie hier
  • Zulässigkeit von Werbung mit Preisvergleichen und Preis-Schlagwörtern (z.B. UVP des Herstellers, Einkaufspreis, "Ab-Preis", Ladenpreis, durchgestrichener Preis, Statt-Preis)
  • Zulässigkeit von Werbungen mit Testergebnissen und Prüfsiegeln (GS, CE, TÜV)

Datenschutz und Urheberrecht

  • Einhaltung der Vorgaben der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen (BDSG, TMG), insb. bei Verwendung von Google Analytics, Social-Media-Plugins oder SCHUFA-Klauseln
  • Einhaltung des Urhebergesetzes (UrhG)

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:


Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Itvertragsrecht & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 20.09.2016

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag





  • 15

    Sept
    Filesharing: Urteilsdatenbank
  • Auch 2016 gibt es sie noch: Die Filesharing-Abmahnung. Nachfolgend eine Übersicht über aktuelle unterinstanzliche Urteile rund um das [...] mehr

  • 08

    Sept
    Wettbewerbsrechtliche Abmahngründe
  • Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen sind ärgerlich. Und teuer. Den meisten Unternehmern ist dabei überhaupt nicht bekannt, was alles abgemahnt [...] mehr