Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

Der Arbeitgeber zahlt nicht?

Inkasso

Ihr Arbeitgeber ist mit Ihrem Lohn bzw. Gehalt in Rückstand? Dies ist immer ärgerlich und nicht selten existenzbedrohend. Hier erfahren Sie, was Sie tun können.

Hier klicken für Inhaltsübersicht

Wenn der Arbeitgeber nicht zahlt

Häufiger Streitfall zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist ein Zahlungsrückstand des Arbeitgebers. Soweit der Arbeitsvertrag oder ein Tarifvertrag keine andere Regelung vorsieht, sind Monatsgehälter spätestens zum 01. des Folgemonats zu zahlen.

Seit dem 01.01.2015 wird vor den Arbeitsgerichten oft um den gesetzlichen Mindestlohn gestritten. Zahlt der Arbeitgeber weniger als den gesetzlichen Mindestlohn, befindet er sich auch insoweit in Verzug. Weitere Informationen zum gesetzlichen Mindestlohn erhalten Sie hier.

Neben dem regulären Arbeitslohn streiten die Parteien zudem häufig über die Vergütung von Überstunden. Hier erfahren Sie, wann der Arbeitgeber Überstunden vergüten muss.

Was Sie tun sollten

Seien Sie konsequent. Setzen Sie Ihre Forderungen nötigenfalls zwangsweise durch. Haben Sie Zweifel an der Berechtigung Ihrer Forderungen, lassen Sie Ihre Zahlungsaufstellung anwaltlich überprüfen.

Was wir für Sie tun können

Wir sind mit einer Vielzahl von vergleichbaren Fällen betraut und können die die Berechtigung Ihrer Forderungen prüfen. Weiterhin würden wir den Arbeitgeber außergerichtlich anmahnen und - im Falle eines weiteren Verzugs - das gerichtliche Klageverfahren einleiten.

Wer trägt die Anwaltskosten?

Sollten Sie rechtsschutzversichert sein, werden die Kosten im Regelfall von Ihrer Versicherung übernommen. Im Übrigen kennt das Arbeitsrecht bis zur 1. Instanz keine Pflicht zur Erstattung der Kosten durch die Gegenseite. Unter Umständen besteht jedoch ein Anspruch auf Beratungs- oder Prozesskostenhilfe. Mit unserem Kostenrechner können Sie die gesetzlichen Anwalts- und Gerichtskosten kalkulieren.

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:


Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Arbeitsrecht & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 26.02.2016

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag



  • 03

    Mai
    Arbeitszeugnis: Urteilsdatenbank
  • Arbeitnehmer und Arbeitgeber streiten sich oft über Arbeitszeugnisse vor den deutschen Arbeitsgerichten. Nachfolgend einige aktuelle Urteile [...] mehr

  • 03

    Mai
    Allgemeines zum Arbeitszeugnis
  • Personalentscheidungen werden oft auf der Grundlage von Leistungsbeurteilungen vorheriger Arbeitgeber getroffen. Arbeitszeugnisse haben [...] mehr

  • 23

    Mär
    Infos zur Probezeit
  • Damit sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer testen können, wird im Regelfall arbeitsvertraglich eine Probezeit vereinbart. Nachfolgend einige [...] mehr


  • 23

    Mär
    Probezeit: Urteilsdatenbank
  • Damit sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer testen können, wird im Regelfall arbeitsvertraglich eine Probezeit vereinbart. Nachfolgend einige [...] mehr