Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

Zum Weiterverkauf von eBooks und digitalen Hörbuchern

eBooks und Hörbucher

Darf der Weiterverkauf von eBook- oder Hörbuch-Downloads untersagt werden? Fast alle Online-Buchhändler sehen entsprechende AGB-Klauseln vor. Ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechung.

Hier klicken für Inhaltsübersicht

Aktuelle Rechtsprechung

Nach Ansicht des OLG Hamburg darf der Online-Händler über die AGB den Weiterverkauf von eBooks und digitalen Hörbüchern, die im Wege des Downloads erworben werden, untersagen (OLG Hamburg, Urt. v. 24.03.2015; Az. 10 U 5/11) Gleicher Auffassung sind das OLG Hamm (OLG Hamm, Urt. v. 15.05.2014; Az. 22 U 60/13) und das OLG Stuttgart (OLG Stuttgart, Urt. v. 03.11.2011; Az. 2 U 49/11).

Bei digitalen Büchern fehle es an einer körperlichen Übergabe. Eine Erschöpfung des Verbreitungsrechts nach § 17 Abs. 2 UrhG sei daher abzulehnen. Dies gelte auch vor dem Hintergrund der aktuellen EuGH-Rechtsprechung. Der EuGH hatte den Weiterverkauf "gebrauchter" Softwarelizenzen erlaubt (EuGH, Urt. v. 03.07.2012; C-128/11).

EuGH-Urteil steht noch aus

Das letzte Wort dürfte allerdings noch nicht gesprochen sein. Der Börsenverein für den Buchhandel berichtet von einer Vorlage eines niederländischen Gerichts an den EuGH, bei den es um den Weiterverkauf von eBooks geht. Eine Entscheidung des EuGH steht hier noch aus.

Urteile zum Thema "eBooks und Hörbucher" finden Sie in unserer Urteilsdatenbank .

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:


Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Itvertragsrecht & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 26.04.2015

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag



  • 01

    Jun
    Urteilsdatenbank: Facebook & Co.
  • Soziale Netzwerke wie z.B. Facebook sind oft Gegenstand vor den deutschen Gerichten. Nachfolgend eine Übersicht über aktuelle Urteile rund [...] mehr




  • 05

    Jul
    E-Mail-Werbung: Urteilsdatenbank
  • E-Mail-Werbung ist beliebt, aber riskant. Das Gesetz schränkt die Zulässigkeit von Werbung per E-Mail erheblich ein. Nachfolgend eine [...] mehr