Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

BGH, Urt. v. 20.03.2013; Az. VIII ZR 168/12

BGH: Der Vermieter darf die Haltung von Hunden und Katzen durch Formularmietvertrag nicht generell verbieten. Dies beeinträchtigt den Mieter unangemessen und verstößt zugleich gegen den Grundgedanken der Gebrauchsgewährungspflicht des Vermieters. (BGH, Urt. v. 20.03.2013; Az. VIII ZR 168/12).

Weitere Urteile zum Thema "Unwirksame Klauseln im Mietvertrag" finden Sie in unserer Urteilsdatenbank .

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:

Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Mietvertrag & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 07.12.2017

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag




  • 13

    Dez
    Infos zur Mietkaution
  • Die Mietkaution ist oft Gegenstand vor den deutschen Gerichten. Nachfolgend einige Infos über die Mietkaution. [...] mehr


  • 26

    Okt
    Mietrechtliche Kündigungsgründe
  • Häufigster Streitfall zwischen Mieter und Vermieter ist die Kündigung des Mietverhältnisses. Nachfolgend einige Kündigungsgründe aus der [...] mehr