Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

BGH, Urt. v. 25.11.2015; Az. XII ZR 114/14

BGH: Vereinbaren die Mietparteien eine Mieterhöhung für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr, gilt ein befristeter Mietvertrag gemäß § 550 BGB als unbefristet, wenn die Mieterhöhung nicht schriftlich vereinbart wird (BGH, Urt. v. 25.11.2015; Az. XII ZR 114/14).

Mehr Infos zur Mieterhöhung zur Anhebung an die örtliche Vergleichsmiete erhalten Sie hier. Weitere Urteile zu Mieterhöhungen finden Sie hier.

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:


Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Mietrecht & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 24.03.2016

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag







  • 07

    Dez
    Zur Untervermietung von Wohnraum
  • Nicht selten streiten Mietparteien über die Erlaubnis zur Untervermietung von Wohnraum. Die wichtigsten gesetzlichen Regelungen haben wir in [...] mehr