Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

BGH, Urt. v. 24.01.2013; Az. III ZR 98/12

BGH: Der Ausfall des Internets berechtigt den DSL-Nutzer zum Schadensersatz. Die Höhe des Schadensersatzes bemisst sich nach dem Betrag, der den marktüblichen, durchschnittlichen Kosten für die Bereitstellung eines DSL-Anschlusses entspricht (BGH, Urt. v. 24.01.2013; Az. III ZR 98/12).

Weitere Urteile zum Thema "Mobilfunk und DSL" finden Sie in unserer Urteilsdatenbank . Sie haben eine Handy- oder Festnetzrechnung erhalten, die Ihnen überhöht erscheint? Wehren Sie sich. Mit wenigen Klicks können Sie hier ein professionelles Musterschreiben erstellen.

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:

Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Internetrecht & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 05.04.2016

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag