Rechtsanwalt René Iven

02129 5678678 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

LG Dresden, Urt. v. 21.12.2016; Az. 4 S 304/16

LG Dresden: Erstattet der Mieter gegen den Vermieter mehrere unberechtigte Strafanzeigen, kann der Vermieter den Mieter außerordentlich fristlos kündigen, ohne eine vorherige Abmahnung auszusprechen. Die Kündigung muss allerdings zeitnah erfolgen (LG Dresden, Urt. v. 21.12.2016; Az. 4 S 304/16).

Allgemeine Infos zum Thema "Mietkündigung" erhalten Sie hier. Weitere Urteile zum Thema "Mietkündigung" finden Sie in unserer Urteilsdatenbank .

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 02129 5678678 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:

Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Mietkuendigung & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 02.11.2018

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag









  • 13

    Mär
    Betriebskosten: Urteilsdatenbank
  • Mieter und Vermieter streiten sich oft über Betriebs- bzw. Nebenkosten. Nachfolgend einige aktuelle Urteile rund um die Betriebskosten. [...] mehr


  • 02

    Nov
    Infos zur Kündigung von Wohnraum
  • Häufigster Streitfall zwischen Mieter und Vermieter ist die Kündigung von Wohnraum. Nachfolgend einige allgemeine Infos zur mietrechtlichen [...] mehr

  • 02

    Nov
    Infos zur Kündigung von Wohnraum
  • Häufigster Streitfall zwischen Mieter und Vermieter ist die Kündigung von Wohnraum. Nachfolgend einige allgemeine Infos zur mietrechtlichen [...] mehr

  • 02

    Nov
    Infos zur Kündigung von Wohnraum
  • Häufigster Streitfall zwischen Mieter und Vermieter ist die Kündigung von Wohnraum. Nachfolgend einige allgemeine Infos zur mietrechtlichen [...] mehr