Rechtsanwalt René Iven

0212 6812997 info@ra-iven.de 24H-SOFORTHILFE

Rechtsanwalt Iven

LG Frankenthal, Urt. v. 12.05.2016; Az. 8 O 208/15

LG Frankenthal: Ein vom VW-Abgasskandal betroffenes Fahrzeug ist mangelhaft, wobei es sich nicht nur um einen geringfügigen Mangel handelt. Eine Frist zur Nacherfüllung von vier oder sechs Wochen ist demgegenüber nicht angemessen, wenn das Fahrzeug bei der mit dem Kraftfahrt-Bundesamt abgestimmten Rückrufaktion planmäßig erst später ein Update erhalten soll. Der Verkäufer muss sich ein etwaiges arglistiges Verhalten des VW-Konzerns nicht zurechnen lassen, wenn ihm der Mangel nicht bekannt oder zumindest erkennbar war (LG Frankenthal, Urt. v. 12.05.2016; Az. 8 O 208/15).

Allgemeine Infos zum Thema "VW-Abgasskandal" erhalten Sie hier. Weitere Urteile zum Thema "VW-Abgasskandal" finden Sie in unserer Urteilsdatenbank .

Seit 2007 ist Rechtsanwalt Iven mit seinem Team als Einzelanwalt in den Rechtsgebieten des Internetrechts , Mietrechts , Arbeitsrechts und Verkehrsrechts tätig.

Sie benötigen anwaltliche Beratung? Kontaktieren Sie uns: 0212 6812997 oder info@ra-iven.de. Oder nutzen Sie unseren Online-Service:

Rechtsanwalt Iven    von Rechtsanwalt René Iven
u.a. spezialisiert auf Autokauf & Vertragsrecht, letzte Aktualisierung: 21.09.2016

Kommentare

Noch kein Kommentar veröffentlicht.

Kommentieren Sie diesen Beitrag










  • 26

    Okt
    Neuwagenkauf: Urteilsdatenbank
  • Neuwagenkäufe werden häufig vor den deutschen Gerichten verhandelt. Nachfolgend ein Überblick über aktuelle Urteile rund um den [...] mehr